Jahreshauptversammlung am 21. Mai 2014

CDU Sibbesse ehrt langjährige Mitglieder

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung des CDU-Samtgemeindeverbandes Sibbesse konnte Vorsitzender Ulrich Schünemann mit Ernst Bode und Kurt Meyfarth zwei Männer der ersten Stunde bei der CDU in Sibbesse ehren. Beide sind 40 Jahre Mitglied der Partei und erhielten neben einem Präsent und einer Anstecknadel jeweils eine Urkunde unterzeichnet durch die Bundesvorsitzende, Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel sowie den CDU‑Landesvorsitzenden David McAllister.

Im weiteren Verlauf berichtete Vorsitzender Ulrich Schünemann über die Aktivitäten des vergangenen Jahres, das insbesondere durch den Bundestagswahlkampf geprägt war. Erfreut zeigte sich Schünemann, dass die unter schwierigen Umständen nachnominierte Kandidatin Ute Bertram den Wahlkreis Hildesheim direkt gewonnen hat.

Sowohl von Ute Bertram als auch vom Landtagsabgeordneten Klaus Krumfuß wurden der Versammlung die besten Grüße übermittelt.

Vor der CDU in der Samtgemeinde Sibbesse liegt unmittelbar die Wahl zum Europaparlament und die anstehende Kommunalstrukturveränderung zur Umwandlung der Samtgemeinde in eine Einheitsgemeinde sowie anstehende Fusionsgespräche. Hierzu forderte die Parteibasis umfangreiche Information und Beteiligung der Bevölkerung neben dem vorgeschriebenen gesetzlichen Verfahren, in dem die gewählten Räte die entsprechende Handlungsbefugnis haben.

Darüber hinaus wird es weitere Aktivitäten geben, die im Jahresverlauf jeweils aktuell bekannt gegeben werden.

(v.l.n.r.: stv. Vorsitzende Janine Schneider, Ernst Bode, Kurt Meyfarth, stv. Vorsitzender Andreas Dehne, Vorsitzender Ulrich Schünemann )
(v.l.n.r.:
stv. Vorsitzende Janine Schneider, Ernst Bode, Kurt Meyfarth, stv. Vorsitzender Andreas Dehne, Vorsitzender Ulrich Schünemann )

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen